warning icon

Für einen gelingenden Übergang

Die Grundschule und das Familienzentrum Haverkamp und die Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck (EGG) besiegeln ihre Zusammenarbeit offiziell mit einem Kooperationsvertrag. Die Schulleiterin der Grundschule, Eva Müller-Bürgel, und der Abteilungsleiter I der EGG, Rolf-Olaf Geisler, unterzeichneten das Dokument, das helfen soll, den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule in Form einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zu begleiten und somit für die Kinder leichter zu gestalten. Geplant sind gegenseitige Besuche, damit Schülerinnen und Schüler aus dem Haverkamp ihre zukünftige Schule und ihre neuen KlassenlehrerInnen im Vorfeld bereits kennen lernen können. Darüber hinaus soll der Austausch zwischen den Lehrkräften helfen, die pädagogische Kontinuität auszubauen. Familienzentren in Grundschulen bieten für Familien ein breit gefächertes Angebot an bedarfsgerechter Beratung, gesundheitsfördernde Maßnahmen, Elterntreffs usw. unter einem Dach. Angestoßen wurde das Projekt „Familienzentren in Grundschulen“ durch das Referat Kinder, Jugend und Familien der Stadt Gelsenkirchen. Unterstützt wird es durch die Wübben-Stiftung. Ziel ist es Eltern zu stärken und in gemeinsamer Verantwortung von Eltern und Schule den Grundschulkindern bessere Bildungschancen zu ermöglichen. Die Grundschule Haverkamp ist eins der sechs Familienzentren in Grundschulen in Gelsenkirchen. Ein besonderer Schwerpunkt aller Familienzentren liegt auf einer erfolgreichen Übergangsbegleitung von der Grundschule zur weiterführenden Schule. 
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_638c
Bildrechte: GGS Haverkamp