warning icon

Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie sich für unsere Schule interessieren. Auf der Homepage bieten wir Ihnen die Möglichkeit unsere Grundschule kennenzulernen und sich über das Schulprogramm, unsere Aktivitäten und wichtige Termine zu informieren.



Informationen zur Corona-Situation

Zusätzliche Aufgaben

Liebe Erziehungsberechtige,

wir befinden uns im Moment alle in einer sehr besonderen Situation. Damit Ihre Kinder dennoch auf die Zeit nach der Corona-Krise vorbereitet sind, haben wir eine Internetseite mit weiteren Aufgaben erstellt. 

Die Aufgaben sollen jeweils montags bis freitags bearbeitet werden. Falls Sie keinen Drucker haben, können Ihre Kinder die Aufgaben auch abschreiben. 

Auf der Internetseite geht es ausschließlich um die Aufgaben. Andere wichtige Informationen werden nach wie vor auf der Schulhomepage veröffentlicht. 


Sollten Sie allgemeine Fragen zu den Aufgaben haben, können Sie mir gerne eine E-Mail schreiben. Sollten Sie dringende Fragen zu den Aufgaben Ihres Kindes haben, so schreiben Sie bitte die entsprechende Lehrkraft an: 














Ich wünschen Ihnen, dass Sie gut und vor allem gesund durch diese Zeit kommen. 

Viele Grüße, 

Lukas Sarbok 

Neuregelung der Notbetreuung

Elternbrief durch die Schulleitung am 22.3.2020

Liebe Eltern der Grundschule Haverkamp,

ab Montag, 23.03.2020 sind die Notbetreuungsgruppen an unserer Schule auch für diejenigen Kinder geöffnet, von denen
  • ein Elternteil im Bereich einer sogenannten „kritischen Infrastruktur“ (siehe Anhang) arbeitet,
  • dort unverzichtbar ist
  • und eine Betreuung des Kindes im privaten Umfeld NICHT gewährleistet werden kann.

(Alle Punkte müssen zutreffen!)

Hierzu benötigen wir
a) eine Erklärung von Ihnen als Eltern sowie
b) eine Erklärung des Arbeitgebers, dass die Anwesenheit am Arbeitsplatz zum Funktionieren der jeweiligen kritischen Infrastruktur notwendig ist.

Die Formulare finden Sie als Link zum Download


Um die Ansteckungsgefahren sowohl für die Kinder als auch die Lehr- und Fachkräfte zu minimieren, ist an der Schule zurzeit ausschließlich das zur Betreuung der Notgruppen dringend benötigte Personal vor Ort.

Da wir ein passgenaues Angebot schaffen und aufrecht erhalten müssen, brauchen wir so schnell wie möglich - spätestens einen Tag vor Beginn der Betreuung - die Erklärung der Eltern.

Die Erklärung des Arbeitgebers muss zeitnah nachgereicht werden.

Wenn Ihr Kind also bereits am Montag, 23.03.20 einen Betreuungsplatz in Anspruch nehmen soll, melden Sie sich bitte umgehend bei der Schulleitung! Email: 119027@schule.nrw.de

Die Betreuung wird im Vormittagsbereich von den Lehrkräften der Schule und im Nachmittagsbereich von den Fachkräften der Offenen Ganztagsschule durchgeführt. Sollten Sie zu der Personengruppe gehören, deren Kinder einen Anspruch auf die Notbetreuung haben, ist eine Betreuung auch am Nachmittag möglich, selbst wenn Ihr Kind derzeit keinen OGS-Platz hat. Wie dies formal organisiert wird (z.B. Kurzbetreuungsvertrag o.ä.), ist noch nicht geklärt.

Die Betreuung wird sowohl an den Wochenenden als auch in den Osterferien (mit Ausnahme Zeit zwischen Karfreitag und Ostermontag) durchgeführt. Entsprechende Bedarfe können Sie bei der Elternerklärung (a) angeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Verminderung von Sozialkontakten weiterhin das Ziel der Schulschließungen ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus merklich zu verlangsamen. Jeder Zeitraum, in dem Sie eine Betreuungsmöglichkeit im privaten Rahmen finden können, minimiert das Ansteckungsrisiko für Ihr Kind sowie für alle Personen, die sich in der Schule befinden.

Sollte Ihr Kind die für den Corona-Virus typischen Symptome (Halsschmerzen, trockener Husten, Fieber, Durchfall…) zeigen, Kontakt zu einem Corona-Erkrankten gehabt haben oder gar selbst erkrankt sein, darf es NICHT die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Für den Fall, dass Sie noch Fragen oder Beratungsbedarfe haben, melden Sie sich gern bei uns!

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Eva Müller-Bürgel

 
Anhang: Bereiche kritischer Infrastrukturen

1. Energie
- Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik)
- insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze
2. Wasser, Entsorgung
- hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgung
- insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze
3. Ernährung, Hygiene
- Produktion, Groß- und Einzelhandel (inklusive Zulieferung und Logistik)
4. Informationstechnik und Telekommunikation
- insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze
5. Gesundheit
- insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinprodukte-hersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
6. Finanz- und Wirtschaftswesen
- insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers
- Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs (insbesondere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes)
7. Transport und Verkehr
- insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr
- Personal der Deutschen Bahn und nicht-bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs
- Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs
8. Medien
- insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation
9. Staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)
- Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesens, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hochschulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind
- Gesetzgebung, Parlament
10. Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe
- Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen







Elternbrief zur aktuellen Situation

Elternbrief durch die Schulleitung

Liebe Erziehungsberechtigte,
ich hoffe, dass es Ihnen und Ihren Liebsten gut geht!


Auch wenn die Schule geschlossen ist, arbeiten wir Lehrkräfte, OGS-Personal und weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen intensiv daran, dass „im schulischen Bereich“ weiterhin alles gut läuft. Denn es sind keine Ferien! Die Lehrkräfte werden im Home-Office intensiv an der Unterrichts- und an der Qualitätsentwicklung weiterarbeiten. Einige Lehrkräfte werden darüber hinaus die Notbetreuung einzelner Schulkinder (absoluter Ausnahmefall!!!) übernehmen. Dies bedeutet auch, dass Ihre Kinder im Rahmen von „Studientagen“ – tatsächlich täglich – schulische Aufgaben zuhause bearbeiten müssen. Unsere Lehrkräfte haben Ihren Kindern bereits am letzten Freitag „Studienmappen“ ausgehändigt. Bitte versuchen Sie in der Familie ein „Ritual“ für die täglichen Aufgaben und Aktionen zu entwickeln. Vielleicht hilft Ihnen dabei das Modell (Wochentabellen) in den Mappen.

Die Lehrerkonferenz hat gestern u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Kommunikationsketten müssen vollständig sein!

Alle Eltern müssen von der Klassenlehrerin erreichbar sein. Dazu wird überprüft, welche Eltern nicht in den WhatsApp-Gruppen sind. Wer dort nicht hineinmöchte, muss dies der Klassenlehrerin mitteilen und wird notfalls gesondert von ihr informiert.

Unterricht zuhause

Es gibt Lernwörtertagebücher für Kinder der Klasse 1 und Lerntagebücher für Kinder der Klassen 2 bis 4. Die Eltern sollen bitte Hefte für ihre Kinder kaufen. Die Klassenlehrkräfte werden Sie dazu noch genauer informieren.

Ab Montag, den 23.03.2020 werden auf der Schulhomepage für jede Jahrgangsstufe „Zusatzaufgaben“ für die Woche eingestellt. Bitte teilen Sie mir telefonisch oder per Email mit, wenn Sie keinen Zugang zu unserer Homepage haben. 

Nach der Anweisung der Schulaufsicht werden von Eltern keine Lernmaterialien in der Schule abgeholt. 

Elterngespräche finden telefonisch statt. Es werden dazu von Seiten der Schule "Telefonprotokolle" angefertigt. 

Nun bleibt mir noch, Ihnen alles Gute für die Gesundheit zu wünschen. Bleiben Sie gesund, auch indem Sie Sie die Infektionsketten unterbrechen. Es ist nicht immer einfach, die Zeit mit den Kindern alleine zu gestalten. Schauen Sie gerne in die Studienmappen. Neben unseren Anregungen finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Gelsenkirchen Ideen, wie man der Langeweile begegnen kann. Und übrigens: Ein bisschen Langeweile tut gut und hilft Kindern, selbst aktiv zu werden! Ziehen Sie gelegentlich auch den Stecker, 1-2 Stunden am Tag sind genug ;-), sonst wird die Umstellung hinterher nicht einfach… Ich habe ja auch 2 Jungen … ;-).
Sollten Sie Fragen haben, auch im Umgang mit Ihren Kindern, stehe auch ich Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Eva Müller-Bürgel und das Team der Grundschule Haverkamp
(Schulleiterin)

Wichtige Elterninformation

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat die Schulleiterinnen und Schulleiter über folgende Regelungen informiert:

Ab Montag, den 16.03.2020 „ruht“ der Unterricht in den Schulen. Das bedeutet:

  • Montag findet bereits kein Unterricht mehr in der Schule statt!
  • Eltern, die sich auf diese Situation einstellen müssen, dürfen ihre Kinder noch bis einschließlich Dienstag, den 17.03.2020, in der Schule betreuen lassen. 
  • Ab Mittwoch, den 18.03.2020 werden Notgruppen eingereicht, die nur bestimmte Eltern zur Betreuung ihrer Kinder nutzen dürfen, z. B. Ärzte und Krankenschwestern. Hier  finden Sie dazu alle wichtigen Informationen.
  • Die Schule wird Ihnen zur Kommunikation zur Verfügung stehen.
  • Weitere Informationen folgen Anfang der nächsten Woche.

Bitte beachten Sie weiterhin folgende Regeln, damit sich das Virus nicht so schnell ausbreiten kann:

  • Häufiges Händewaschen mit Seife. Dabei auch den Handrücken, die Fingerzwischenräume, Daumen und Fingernägel berücksichtigen. Das Waschen sollte ca. 20 - 30 Sekunden dauern!
  • Wenn man husten oder niesen muss, sich von anderen Menschen abwenden und in die Ellenbeugen husten, nicht in die Hände! 
  • Darauf achten, sich möglichst nicht ins Gesicht zu fassen.
  • Papiertaschentücher benutzen und nach Gebrauch sofort in einem Mülleimer entsorgen.
  • Bemerken Sie Zeichen einer Erkältung und sind vorher gereist: Zuhause bleiben.
  • Den Hausarzt / Kinderarzt telefonisch informieren, bevor Sie in die Praxis fahren.
Bleiben Sie gelassen, aber aufmerksam und geben keine Gerüchte oder ungesicherten Informationen weiter, zum Beispiel über WhatsApp. Weitere Informationen finden Sie auf dem Internetauftritt der Stadt Gelsenkirchen.

 Vorsorglich haben alle Kinder der Grundschule Haverkamp „Studienmappen“ erhalten. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder bei der Erarbeitung!!

Viele Grüße aus der Grundschule Haverkamp
Eva Müller-Bürgel



 



Auf einen Blick

Anschrift
Grundschule Haverkamp
Gemeinschaftsgrundschule
Erdbrüggenstr. 50
45889 Gelsenkirchen

Telefon 0209 / 38 63 40 10
Fax0209 / 38 63 40 20
119027@schule.nrw.de

OGS
Telefon 0209 / 38 63 40 25

Sekretariat

dienstags und freitags
von 8.00 - 13.00 Uhr